Das Baby ist da,  die Freude ist riesig und.....       nichts geht mehr.

Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen.

Zuhause beginnt – trotz aller Freude über das Neugeborene – der ganz normale Wahnsinn einer jungen Familie:

  • das Baby schreit, 
  • niemand kauft ein,
  • das Geschwisterkind ist eifersüchtig
  • und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr.

 

  Gut, wenn Familie oder Freunde in der ersten Zeit unterstützen können.
   
Wer keine Hilfe hat,  bekommt sie von wellcome. Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Familie zu Hilfe.
  • Sie wacht über den Schlaf des Babys, während sich die Mutter erholt.
  • Sie kümmert sich um das Geschwisterkind.
  • Sie begleitet die Zwillingsmutter zum Kinderarzt.
  • Sie unterstützt ganz praktisch und hört zu.
 

 Im ersten Lebensjahr des Kindes erhalten Sie für einige Wochen und Monate individuelle Hilfe. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin kommt ein- bis zweimal in der Woche für zwei bis drei Stunden zu Ihnen nach Hause.

Nehmen Sie Kontakt auf!

wellcome-Koordination  Frau Katharina Philipp

Familienzentrum Gera

Fritz-Gießner-Str. 14, Gera-Bieblach

Tel: 0365 - 8336861

Fax: 0365 - 8336862

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Sprechzeiten: Mo, 10-12 Uhr u.n.V.    

www.wellcome-online.de 

   
   
   

 

 

Schlupfwinkel und
Sorgentelefon Gera e. V.

Lobensteiner Straße 49
07549 Gera
Telefon: 0365 55230 0
Fax: 0365 55230 13
info@schlupfwinkel-gera.de

 

Sorgentelefon
0800 - 008 008 0

Aus unserem Angebot



© 2015 Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e. V.   |   Startseite   |   Archiv  |   Sitemap  |   Impressum   |  Top  |   Drucken
Betrieb der Website (Sponsoring): ADRAG-Computerdienst GmbH - www.adrag.de