Kinder- und Jugendschutzdienst

  

Für Kinder und Jugendliche

 

Wir sind für euch da, wenn …

  • ihr Ärger mit Erwachsenen, anderen Kindern oder Jugendlichen habt. Erwachsene nennen das „seelische Gewalt“.
  • ihr geschlagen werdet, ihr also „körperliche Misshandlung“ erlebt.
  • ihr schlecht behandelt werdet und sich keiner um euch kümmert. Das nennt man „Vernachlässigung“.
  • ihr komisch berührt werdet. Erwachsene nennen das „sexuelle Misshandlung“.
  • ihr "Mobbing" erlebt.
  • ihr zu Hause miterlebt, dass sich eure Eltern gegenseitig wehtun. Das nennt man „häusliche Gewalt“.

 

Du kannst zu uns in die Beratungsstelle kommen oder wir treffen uns an einem Ort deiner Wahl.

Unsere Hilfe ist kostenlos. Du entscheidest selbst, wie viel du uns erzählst.

Deine Eltern müssen nicht wissen, dass du mit uns sprichst.

 

Wenn es dir hilft, dich besser zu fühlen, beraten wir auch:

  • deine Geschwister,
  • deine Eltern,
  • andere Angehörige
  • deine Freunde.

 

Was können wir als Kinderschutzdienst tun um dir zu helfen?

 

Wir stehen dir zur Seite! 

Du kannst mit uns über deine Probleme, Sorgen und Gefühle reden. Wir hören dir gut zu!

Wir organisieren mit dir gemeinsam deinen Schutz vor weiterer Gewalt.

Zusammen überlegen wir, was du machen kannst, damit du wieder mehr Freude in deinem Leben spürst.

 

Wir informieren euch!

Ihr wollt mehr über unsere Arbeit wissen oder Informationen über Kinderrechte erhalten?

Wir informieren euch und eure Schulklasse. Ihr könnt einen Termin bei uns vereinbaren und unsere

Beratungsstelle anschauen.

 

Liebe Eltern, liebe Angehörigen

 

 

Sie haben die Vermutung, dass Ihr Kind Opfer von sexueller Misshandlung ist oder war?

Sie glauben, Ihr Kind oder Kinder bzw. Jugendliche aus Ihrem Umfeld sind von Gewalt betroffen?

Sie suchen Hilfe, weil Ihnen manchmal alles zu viel wird und Ihnen dann „die Hand ausrutscht“?

 

Dann finden Sie bei uns im Kinder- und Jugendschutzdienst Unterstützung.

Wir sind für Sie da. Wir glauben Ihnen und nehmen Ihre Vermutungen, Ängste und Gefühle ernst.

 

Es ist unsere Aufgabe, Sie und Ihr Kind zu beraten, zu begleiten und zu unterstützen.

 

 

Wir nehmen jeden Hinweis auf körperliche, seelische und / oder sexuelle Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen ernst.

 

 

Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Kind vor weiteren Übergriffen zu schützen und begleiten Sie und Ihr Kind bei der Aufarbeitung des Erlebten.

 

Unsere Beratung erfolgt kostenfrei.

 

Wir Mitarbeiterinnen unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzes und der Schweigepflicht.

 

Unsere Angebote:

 

Beratung

 

Der Verdacht, dass das eigene Kind von seelischer, körperlicher oder sexueller Gewalt betroffen ist, löst vielfältige und verwirrende Gefühle aus. Wir sind für Sie da, beraten und begleiten Sie im Umgang mit dem Verdacht.

 

Wenn Sie selbst manchmal aus belastenden Situationen heraus „handgreiflich“ gegenüber Ihrem Kind geworden sind und das ändern möchten, unterstützen wir Sie und suchen mit Ihnen nach Wegen aus dieser Situation.

 

 

Organisation von Schutzmaßnahmen

 

Ihr Kind muss vor weiteren Übergriffen geschützt werden. Wir planen mit Ihnen notwendige Schritte und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

 

Traumaberatung

 

Gewalterfahrungen machen Angst und lösen eine Flut von Emotionen aus. Das Erlebte kann traumatisch für Kinder/ Jugendliche und deren Eltern sein. Zur Stabilisierung des Alltags verwenden wir spezielle, traumaspezifische Methoden in der Beratung. Wir beraten Sie zum Umgang mit Ihrem traumatisierten Kind.

 

Beratung zur Strafanzeige

 

Körperliche und sexuelle Misshandlung sowie Vernachlässigung sind Straftatbestände. Eine Strafanzeige bringt auch Belastungen für das betroffene Kind / den betroffenen Jugendlichen mit sich. Wir beraten und informieren Sie im Vorfeld einer Strafanzeige über den Verlauf des Strafverfahrens und die Rechte und Pflichten eines Opferzeugen.

 

Weder Sie als Eltern noch wir als Kinder- und Jugendschutzdienst sind zur Strafanzeige verpflichtet!

 

Gerichtsbegleitung

 

Wir begleiten und unterstützen von Gewalt betroffene Kinder/ Jugendliche während des gesamten Strafverfahrens, von der Anzeige bis zur Verhandlung.

 

Vermittlung weiterer Hilfen

 

Bei Bedarf vermitteln wir Kontakte zu weiteren sozialen, erzieherischen, medizinischen, psychotherapeutischen und juristischen Hilfeformen und begleiten Sie gegebenenfalls dorthin.

 

 

Infos für Fachkräfte

 

Wenn Sie sich als Fachkraft um das Wohl eines Kindes/ Jugendlichen sorgen beziehungsweise die Vermutung haben, dass ein Ihnen anvertrautes Kind/ Jugendlicher von körperlicher, seelischer, sexueller oder häuslicher Gewalt betroffen oder davon bedroht ist, stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Unsere Beratungsangebote sind für Sie und die betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie deren Angehörige kostenfrei.

 

Unsere Angebote

Beratung

Wir beraten Sie, wenn Sie die Vermutung haben, dass ein Kind/ Jugendlicher von Misshandlung sowie Vernachlässigung betroffen ist und bieten eine Risikoabschätzung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung nach §8a SGB VIII bzw. §55a ThürSchulG an.

 

Coaching bei Interventionsplanung

Wir unterstützen Sie bei der Interventionsplanung beziehungsweise führen selbst Krisenintervention durch.

 

Traumaberatung

Zur Stabilisierung traumatisierter Kinder/ Jugendlicher verwenden wir traumaspezifische Methoden. Wir beraten Sie im Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen.

 

Organisation von Schutzmaßnahmen

Zum Schutz vor weiterer Gefährdung des Kindes/ Jugendlichen zeigen wir geeignete Maßnahmen auf und veranlassen diese, gegebenenfalls in Kooperation mit dem Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe.

 

Beratung zur Strafanzeige

Weder Sie noch wir als Kinderschutzdienst sind zur Strafanzeige verpflichtet!

Eine Strafanzeige bringt Belastungen für das betroffene Kind/ den betroffenen Jugendlichen mit sich. Wir beraten und informieren die Betroffenen im Vorfeld einer Strafanzeige über den Verlauf des Strafverfahrens und die Rechte und Pflichten eines Opferzeugen. Auf Wunsch begleiten und unterstützen wir von Gewalt betroffene Kinder/ Jugendliche während des gesamten Strafverfahrens.

 

Prävention

Auf Anfrage bieten wir Präventionsveranstaltungen für Kinder / Jugendliche und Elternabende zu verschiedenen Gewaltthemen an. Wir führen Informationsveranstaltungen zur Arbeit unseres Vereins durch. Gern können Sie nach Absprache mit Kindern / Jugendlichen unsere Beratungsstelle und den Schlupfwinkel besichtigen.

 

Fortbildungen

Bei Bedarf schulen wir Fachkräfte zu Fragestellungen, die im Zusammenhang mit den Themengebieten Kindesmisshandlung und Kindeswohlgefährdung relevant sind, z. B.:

 

  • Abklärung von Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII und §55a ThürSchulG,
  • Umgang mit traumatisierten Kindern in der Jugendhilfe,
  • Übergriffigkeit unter Kindern/ Jugendlichen,
  • Übergriffe auf Kinder/ Jugendliche in Institutionen.

 

Vermittlung weiterer Hilfen

Wir vermitteln Kontakte zu weiteren sozialen, erzieherischen, medizinischen, psychotherapeutischen und juristischen Hilfeformen und begleiten die Betroffenen gegebenenfalls dorthin.

 

Kontakt

 

Wie du uns erreichen kannst:

Wir sind für dich von Montag bis Freitag in der Zeit von  9 - 16 Uhr erreichbar.

Ruf uns an oder komm vorbei!

 

Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e. V.

-Kinder- und Jugendschutzdienst-

Lobensteiner Straße 49

07549 Gera

 

 

Unsere Telefonnummer ist 0365  55230-20

Unsere E-Mail ist:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wenn du ganz dringend Hilfe brauchst, kannst du dich auch an die Mitarbeiter unserer Kinderschutzwohnung wenden.

Dort ist jeden Tag, rund um die Uhr jemand zu erreichen.

Kostenlose Telefonnummer: 0800- 008 008 0

 

Schlupfwinkel und
Sorgentelefon Gera e. V.

Lobensteiner Straße 49
07549 Gera
Telefon: 0365 55230 0
Fax: 0365 55230 13
info@schlupfwinkel-gera.de

 

Sorgentelefon
0800 - 008 008 0

Aus unserem Angebot



© 2015 Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e. V.   |   Startseite   |   Archiv  |   Sitemap  |   Impressum   |  Top  |   Drucken
Betrieb der Website (Sponsoring): ADRAG-Computerdienst GmbH - www.adrag.de